Ernst-Deutsch-Theater

Wiederholungstournee

Bette & Joan

Schauspiel von Anton Burge

Deutschsprachige Erstaufführung

Aufführungsrechte: Hartmann & Stauffacher GmbH

Verlag für Bühne, Film, Funk und Fernsehen, Köln

 

Inszenierung: Folke Braband

Ausstattung: Stephan Dietrich

 

Mit: Désirée Nick und Manon Straché

 

Tourneezeitraum:  5. 4. bis 20. 5. 2018

Zum Inhalt

Kritiken:

Getrieben von Existenzangst und Ruhmsucht verstricken sie die TV-Stars Manon Straché und Désirée Nick in den Rollen der Filmstars in einen hinreißend gespielten Zickenkrieg, den das Premierenpublikum mit langem Applaus feierte.  Hamburger Morgenpost

 

Manon Straché ist die Glaubwürdigere, in ihrer deftigen Biestigkeit und Ver­letztheit auch die Überzeugendere der beiden. Man ahnt, was diese Bette, trotz körperlicher Unzulänglichkeit, mit harten Bandagen er­kämpft hat. Désirée Nick aber ist ganz Pose, Körper und Künstlichkeit. Als fabelhaft durchtrainierte Entertainerin ist sie das komplette Gegenbild von Straché. Die Welt

 

Wenn zwei Hollywood-Diven aufeinandertreffen, wird es eng. Bei den Dreharbeiten zu „Was geschah wirklich mit Baby Jane?“ prallen die Egos der Oscar prämierten Bette Davis und Joan Crawford aufeinander, die sich in Grabenkämpfen am Set messen. Denn beide sind am Tiefpunkt ihrer Karriere angelangt und müssen sich unter dem Druck des Hollywoodtheaters wieder behaupten. Auch Legenden haben Schwächen. Diese Unsicherheiten verbergen die beiden hinter einem gnadenlosen Schlagabtausch, der zwischendurch auch ihre sensiblen Seiten zeigt. Der Autor Anton Burge befasst sich in seinen Stücken immer wieder unter psychologischen Aspekten mit dem Schicksal berühmter Frauen.  Szene Hamburg

 

Während ihrer Vorbereitung auf die nächsten Filmszenen lernen die Zuschauer die Frauen in ihrer Einsamkeit, ihrer inneren Zerrissenheit, ihrer Sehnsucht nach Liebe, aber auch in ihrem Hass auf die Konkurrentin kennen. In den Para­derollen der Erzrivalinnen begeistern die TV-Stars Désirée Nick und Manon Straché. Morgenpost am Sonntag

 

Désirée Nick:

 

Manon Straché:

 

Frau Straché, sind Sie Bette Davis-Fan?

Was ist daran so interessant?

Spielen Sie gern die Diva?

Eine bekannte Persönlichkeit zu spielen - empfinden Sie das als besondere Herausforderung?

Erzählen Sie mal ...

Sie wussten immer, ein anderer Beruf kommt nicht in Frage?

Haben Sie nie an sich selbst gezweifelt?

Und was heißt für Sie Erfolg?

Der Autor:

Anton Burge lebt als Schauspieler und Autor in London. Im Zentrum seiner Stücke stehen psychologisch genau gezeichnete Schicksale berühmter Frauen. ›Bette & Joan‹ wurde 2011 mit Greta Scacchi und Anita Dobson für das Londoner West End produziert.

Impressum

Kontakt