Vielen Dank für die Blumen

Musikalische Comedy- Revue

Buch: Familie Vossberg-Vanmarcke

Regie: Dirk Voßberg-Vanmarcke

Musikalische Leitung: Melanie Stahlkopf

Kostüme: Melanie Rosewick und Knut Vanmarcke

Bühnenbild: Heiko de Boer

Choreographie: Marc Bollmeyer

15. Dezember 2017 – 28. Februar 2018

 

Zur Show:

Wenn’s am schönsten ist, dann soll man aufhören. Wirklich? Ja, wir machen Schluss, hören auf, sagen dem Showbusiness Adieu.

Doch bevor die Koffer endgültig gepackt werden und der Vorhang für immer fällt, schauen wir auf unserer großer Abschiedstournee noch einmal bei Ihnen vorbei.

Erleben Sie ein letztes Mal einen bunten Unterhaltungsabend gespickt mit brillanter Komik, charmantem Witz und gekonntem Klamauk.

In bester Tradition der großen Samstagabend Shows ziehen die Malentes zum Abschied noch einmal alle Register Ihres Könnens und verzaubern Sie mit Unterhaltungsperlen und Musik aus längst vergangen Jahrzehnten.

So schön, schön wird die Zeit noch einmal mit den beiden, denn schließlich sollen Sie die zwei Vollblutkomiker in aller bester Erinnerung behalten.

Viele Stars und Sternchen der Showbranche haben Ihr Kommen zugesagt und wollen ebenfalls zurufen:

Auf Wiederseh’n Farewell und Goodbye!

 

Songs (Auswahl):

 

Vielen Dank für die Blumen

Mambo Italiano

Mit 17 fängt das Leben erst an

Der Stern von Mykonos

Ich liebe das Leben

Einmal um die Welt

Der Mond von Wanne Eickel

Catch a falling Star

Lieder der Nacht

Alice

Paloma Blanca

Ein Lied kann eine Brücke sein

Twisten’ the night away

Dankeschön

I never say Goodbye

 

und tausend Schlager mehr…

 

Kritiken:

Showtime von Weltformat!

Familie Malente ist Theater total… NDR

So schön kann Klamotte sein! Wie eine schillernde Perlenkette! FAZ

Absolute Weltklasse! Bild Düsseldorf

Die Malentes sind brilliant! Kultig, lustvoll, durchgeknallt! Bonner General Anzeiger

Ein grandioses Gag-Feuerwerk! Hamburger Morgenpost

Zum Schreien komisch! Die Welt

Familie Malente in Hochform - ein Muss für alle Fans

 

Familie Malente

Die Familie Malente wurde im Jahre 2003 als „künstliche Kunstfamilie“ von Knut Vanmarcke und Dirk Voßberg- Vanmarcke gegründet.

Knut wurde 1974 in Bonn geboren. Schon als Kind erhielt er eine Tanz- und Ballet­tausbildung sowie eine umfangreiche Musikausbildung. 1994 zog es ihn nach Hamburg, um dort an der renommierten Musicalschule „Stage School“ seine Ausbildung zu machen. Sein erstes Engagement führte ihn zum „Sommernachtstraum“ ins „Schmidts TIVOLI“, wo er im Anschluss sofort in der 50er Jahre Revue „Fifty Fifty“ in einer der Hauptrollen zu sehen war. In den legendäre Schmidt Mitternachtsshows konnte Knut sein Comedy Talent unter Beweis stellen.

Dirk wurde 1968 in Hamburg geboren. Nach seiner Schauspielausbildung in Hamburg ging es 1991 zunächst ans Theater nach Remscheid. 1994 folgte dann ein Engagement im Schmidts TIVOLI in der 50er Jahre Revue „Fifty Fifty“. Bis 1998 konnte man ihn in den verschiedensten Produktionen im Schmidt Theater und Schmidt TIVOLI sehen, u.a. in „Oscar - die Kinorevue“, „Im weißen Rössl“ und im „Sommernachtstraum“.

Als Peter und Vico Malente stehen die Beiden seit ihrem Kennenlernen 1998 gemeinsam auf der Bühne. Die gemeinsame Liebe zur Wirtschaftswunderzeit hat die Beiden bewegt, ihre eigenen Showproduktionen auf die Beine zu stellen.

 

Ihre erste große Theater-Revue hieß: Familie Malentes „Souvenirs“ - Die Schlager-Revue der goldenen 50er und wilden 60er Jahre!

Sie feierte im September 2003 umjubelte Premiere in Hamburg.

Auch die Produktion „Mit 17 hat man noch Träume“ entwickelte sich zum absoluten Kassenschlager. 2016 gab es damit das erste Gastspiel in der Komödie im Bayerischen Hof in München.

In der Produktion „Musik ist Trumpf“, die im Juni 2009 Premiere feierte, widmeten sich die Beiden den schrillem und schrägen 70er Jahren. Auch diese Show war ein voller Erfolg und ging bis Ende 2012 auf Gastspielreise durch die ganze Republik.

Eine weitere Show heißt „12 Punkte für ein bisschen Frieden“ - der schönste Grand Prix aller Zeiten, und hatte im Juli 2010 Premiere. Darin geht es um die schönsten Hits und Songs aus über 55 Jahren Eurovision. Auch ein Volltreffer auf dem Spielplan!

Ab Juni 2011 ging es zurück in die 80er Jahre! Familie Malentes „99 Luftballons“ heben ab, und begeisterten

bisher über 100.000 Besucher!

Mit den „Schlagerraketen“ präsentierten die Malentes erneut einen „wirtschaftswundervollen“ Abend!

Mit ihrer Jubiläumsshow „Dass bisschen Spass muss sein“ kreierten die Beiden eine Personality- Show. Sie gewährten das erste Mal einen Einblick in die Garderobe und das Leben hinter der Bühne.

Bei „Viva Malente“ ging es zurück in die amerikanischen Sixties. Eine glamouröse Las Vegas Show, die ein sensationeller Publikumserfolg war.

Familie Malente versteht es vortrefflich, die alten Jahrzehnte wiederaufleben zu lassen. Sie konservieren in Ihren Shows das Lebensgefühl und die großartigen musikalischen Schätze jener Zeit.

 

Gastspiele in den Komödien-Häusern in Frankfurt, Düsseldorf, Braunschweig, München oder im Ohnsorg-Theater Hamburg sowie Tourneen in ganz Deutschland begeistern das Malente-Publikum.

 

 

 

Impressum

Kontakt